JUSOS feiern Bestehens-Jubiläum

image

Das Juso-Gründerteam, auch dabei Volker Weber!

Am 17. Februar 2008, also vor 7 Jahren, gründeten wir hier in der Gemeinde Marpingen die Jugendorganisation der SPD, die JUSOS. Von Anbeginn an verfolgten wir jugendpolitische Themen, wie das Ermöglichen von Nachtbussen, dem Kampf gegen das Ortssterben oder dem Ausbau von Großevents wie der Käärb in Marpingen, und waren stets vor Ort bei den Bürgerinnen und Bürgern.

Nach nun 7 Jahre des Bestehens können wir mit viel Stolz auf unsere Leistungen blicken! Die Nachtbusse sind fester Bestandteil im Busliniennetz des Kreises und erfreuen sich großer Beliebtheit bei den jungen Leuten im Sankt Wendler Land, gerade aber auch in Marpingen. Des Weiteren setzen wir uns Jahr um Jahr sehr dafür ein, dass der Rosenmontag bei uns im Dorf weiter stattfinden kann. Durch das Stellen eines eigenen Umzug-Wagens und der Beteiligung bei Buffetdiensten in der Aula leisten wir einen großen Teil. Die Umwelt liegt uns allen sehr am Herzen, so waren die JUSOS auch von Anfang an mit von der Partie bei der jährlich stattfindenden Picobello-Aktion des EVS Saar. So haben wir uns zum Beispiel in diesem Jahr den durch den Efeu-Bewuchs behinderten Gehweg in Berschweiler vorgenommen und Ihn frei für die Fußgänger gemacht. Auch bei sportlichen Events sind wir JUSOS mit dabei, so auch alljährlich beim Boule-Turnier in Alsweiler, wenn es uns auch bis jetzt noch nicht gelang besondere Siege zu erringen… .  

Wir haben vieles Erreicht in der kurzen Zeit und sind bestrebt uns in kommenden Jahren noch engagierter für „uuser Mäbinge“ einzusetzen. Doch wie alle Vereine so leben auch wir von unseren motivierten Mitgliedern und sind ständig bemüht Gleichgesinnte anzuwerben. Bist du neugierig geworden, willst mal bei uns reinschnuppern oder wolltest schon immer Mal was bewegen in deinem Dorf? Dann melde dich einfach bei uns z.B. per Mail an J.schilling@spd-saar.de.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.