Ordentliche Kreiskonferenz der Jusos im Kreis St. Wendel – Marpingen stark vertreten!

Am 08.02.2014 fand die Kreiskonferenz der Jusos in St. Wendel statt, auf welcher der neue Kreisvorstand unter der neuen Vorsitzenden Sandra Henkel gewählt wurde. Zu bedauern ist dabei der Abschied von Alexander Astapczyk, der aufgrund eines Wohnortwechsels sein Engagement im Vorstand beenden musste.

Wir sind jedoch besonders stolz, dass unsere Gemeinde so stark im neuen Kreisvorstand  vertreten ist.

Neben Marvin Mayer, welcher als stellvertretender Vorsitzender gewählt wurde, ist unsere Gemeinde noch durch Justus Schilling, Isabella Astapczyk, Alexander Jost, Kevin Klein, David Recktenwald, Selina Thiel und Volker Weber vertreten.

Magnus Jung, MdL und Vorsitzender der SPD im Kreis, sowie Christian Petry, MdB fanden in ihrem Grußwort lobende Worte für die stetig engagierte Arbeit der Jusos im Kreis. Neben den vielen inhaltlichen Aspekten nimmt man die Jusos auch im Dorfleben wahr. Sei es bei der Piccobello-Aktion oder beim Rosenmontagsumzug in Marpingen, die Jusos aus dem Kreis St. Wendel sind immer mit dabei.

Des Weiteren ist positiv herauszustellen, dass mit Volker Weber – welcher bereits Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat und Pressesprecher der SPD Saar ist – ein Juso der Gemeinde, einen sicheren Platz auf der Liste für die Kreistagswahl hat.

Wir freuen uns weiterhin auf gute Zusammenarbeit und viele gute inhaltliche Debatten!

P.S. In unserer Mitte ist immer noch Platz. Wer also Interesse an linker, sozialdemokratischer Politik und einer tollen Gruppe hat und im Alter von 14 bis 35 Jahre ist kann bei uns problemlos mitmachen. Einfach unter webervolker@spd-saar.de melden oder schreibe uns einfach auf Facebook an.

Juso Gemeindeverband Marpingen

Advertisements

Juso GV Marpingen unterstützt die „Auch Mensch!“-Kampagne der Gewerkschaft der Polizei (GdP)

Egal, ob bei besonderen Einsätzen oder im polizeilichen Wach- und Streifendienst: der Polizei wird vermehrt ein Aggressionspotential entgegengesetzt, das sich rational oftmals nicht erklären lässt.

Der Mensch hinter der Uniform wird immer weniger gesehen. Weiterhin wird verkannt, dass Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte auch Angehörige haben, die sich um sie sorgen und hoffen, dass sie wieder gesund von den Einsätzen zurückkommen.

Marvin Mayer, Mitglied der Gewerkschaft der Polizei und Referent für Innenpolitik des Juso Gemeindeverbandes Marpingen sieht die Situation bedenklich:  „ Gerade junge Polizeibeamtinnen und Polizeibeamte belastet die ausufernde Gewalt gegen die Polizei. Mit diesem Gewaltpotential sind die meisten in Ihrem bisherigen Leben noch nicht konfrontiert wurden“.

Die Jusos des Gemeindeverbandes Marpingen unterstützen deswegen die „Auch Mensch!“ Kampagne der Jungen Gruppe in der Gewerkschaft der Polizei,.

Mit dieser Kampagne will die Junge Gruppe das Bewusstsein junger Menschen für gewaltfreie Formen der Auseinandersetzung schärfen. Sie will verdeutlichen, dass die Polizei nicht Gegner, sondern Partner im demokratischen Miteinander ist.

„ Wir Jusos setzen uns für eine gewaltfreie Gesellschaft ein. Daher haben wir in Kooperation mit dem Vorstand der Jungen Gruppe in der GdP die Schaukästen in unserer Gemeinde, für die Plakate der Kampagne zur Verfügung gestellt“, so Alexander Astapczyk, 1. Vorsitzender des Juso-GV Marpingen.

Die Junge Gruppe in der Gewerkschaft der Polizei vertritt rund 30.000 in der GdP organisierte Polizeibeschäftigte unter 30 Jahren.

Jusos wählen neuen Vorstand

Am vergangenen Freitag fanden im Sitzungssaal des Rathauses die Neuwahlen des Juso-Gemeindeverbandsvorstandes statt. Dabei konnte der bisherige Vorstand auf eine gelungene Arbeit zurückblicken:

Die Teilnahme am Rosenmontagsumzug, Bewirtung beim Altentag, Teilnahme am Picobello sowie viele andere Aktionen gehören mittlerweile zu den traditionellen Veranstaltungen der Jusos.

Es wurden aber auch  neue Impulse gesetzt: So wurde ein World-Café, bei dem Jugendliche mit Mandatsträgern aus Kommunal- und Landespolitik über wichtige Jugendthemen diskutierten durchgeführt, an Boule-und Fußballturnieren teilgenommen, eine Patenschaft über die Bushaltestellenschaukästen in der Gemeinde gegründet, Weihnachtsmarktfahrten durchgeführt so wie vieles mehr.

Weiterhin im Amt bleibt der bisherige Vorsitzende Alexander Astapczyk zusammen mit der neugewählten Vorsitzenden Selina Thiel, die das Amt von David Recktenwald übernimmt. Ihm gilt an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für sein langjähriges Engagement als Vorsitzender.

Der neue Vorstand setzt sich nun aus einem Mix aus bereits lange aktiven Jusos, als auch aus motivierten Neumitgliedern zusammen, die ihre verschiedenen Interessen und Fähigkeiten  innerhalb der neu geschaffenen Tätigkeitfelder zum Ausdruck bringen können.

 

Vorsitzende/r:

Alexander Astapczyk

Selina Thiel

Schriftführer:

Christopher Dickmann

Referent für Kommunalpolitik und Ratsarbeit:

Volker Weber

Referenten für Wirtschaft-und  Finanzmarktfragen:

Michael Neis

Fabian Gessner

Referenten für Organisatorisches:

Christian Wagner

Michael Hubertus

Referenten für  Medien, Internet und Kommunikation:

Christopher Dickmann

Dennis Weishaar

Referenten für Schulische Bildung:

Justus Schilling

Isabella Astapczyk

Referentin für Gleichberechtigung, Migration und Toleranz:

Liane Thiel

Aline Thiel

Referent für demographische Entwicklung und Gesundheitspolitik:

David Recktenwald

Referenten für Innenpolitik:

Michele Bronder

Marvin Mayer

Referentin für Pressearbeit:

Mareike Staub

Beisitzer:

Daniel Recktenwald

Holger Hoffmann

Eva Stutz

 

Für die kommenden zwei Jahre ist der Vorstand des Jusos sehr gut aufgestellt. Wir freuen uns bereits auf die anstehenden Aufgaben.

-Der Vorstand-

Juso-Robin Hoods auf Rosenmontagsumzug in Marpingen

Am Rosenmontag nahmen die Jusos des Gemeindeverbandes Marpingen sowie aus dem Kreis St.Wendel traditionsgemäß am Marpinger Umzug teil. Mit einer Fußgruppe und einem Motivwagen hatten die über 20 Teilnehmer/innen viel Spaß und Freude an diesem schönen, sonnigen Tag.

Dieses Jahr drehte sich alles rund um das Motto „Robin Hood“. Als Robin Hoods bzw. dessen Anhänger verkleidet warben die Jusos für die Finanzstransaktionsteuer, als einen wichtigen Schritt zu einem faireren und kontrollierbarerem globalen Finanzmarkt.
Dabei wurden Politiker und Banker von unseren Teilnehmern und Teilnehmerinnen auf dem Wagen „festgehalten“, um die Einnahmen durch eine Finanztransaktionssteuer zurück an die Bevölkerung zu verteilen.

Wir hoffen, dass alle Rosenmontagsteilnehmer/innen und Zuschauer/innen den Rosenmontagsumzug sowie die anschließenden Veranstaltungen in vollen Zügen genossen haben.

Weitere Bilder des Umzugs findet ihr hier.  Mehr Informationen zur Finanztransaktionssteuer gibt es unter jusos.de

Alexander Astapczyk
1. Vorsitzender

Juso-Unterbezirk St. Wendel wählt einen neuen Vorstand

 

Am Samstag, den 12.11. trafen sich die Delegierten des Juso-Unterbezirks St. Wendel in der Biberburg in Berschweiler, um einen neuen Vorstand zu wählen.

Der Einladung folgten außer den gewählten Delegierten aus den Gemeindeverbänden noch zahlreiche Gäste, unter anderem unser Bürgermeister der Gemeinde Marpingen, Werner Laub und der Gemeindeverbandsvorsitzende der SPD in Marpingen  und 1. Beigeordnete Dr. Alfred Neis, der stellvertretende Vorsitzende der Jusos Rheinland-Pfalz Johannes Gorges, Hannah Meuler als stellvertretende Vorsitzende der Naturfreundejugend Saar und viele weitere Stellvertreter für die Gewerkschaften und Partnerverbände der Jusos St. Wendel.

Das neue Sprecherteam im Landkreis St. Wendel setzt sich nun zusammen aus dem Jura-Studenten Alexander Astapczyk aus Marpingen, der BWL-Studentin Carina Wilhelm aus Tholey und der Politik-Studentin Sandra Henkel aus St. Wendel.

 Zahlreiche Vertreter unseres Juso-Gemeindeverbandes Marpingen wurden in den Unterbezirksvorstand gewählt: Selina Thiel (Schriftführerin), Liane Thiel (Beisitzerin) und Mareike Staub (Beisitzerin). Desweiteren sind wir sehr froh darüber, dass auch Volker Weber, Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat als Beisitzer unseren Vorstand unterstützt.

Die Interessen der Jugendlichen aus unserer Gemeinde werden also auch in dem neuen Vorstand auf Kreisebene sehr gut vertreten!

Neben den Neuwahlen des Vorstandes stand auch die Antragsberatung im Mittelpunkt der Konferenz:

Die Jusos forderten unter anderem, dass nun endlich ein Gesamtkonzept, sofern noch nicht vorhanden, für die Neugestaltung des Bahnhofsvorplatzes ausgearbeitet werden sollte. „Außerdem ist es wichtig, dass nun endlich die Neugestaltung des Bahnhofsinneren voran getrieben wird. Für einen touristischen Landkreis, der mit Naherholung und der Schönheit der Natur wirbt und in dem auch bald die Eröffnung des Center Parcs gefeiert wird, muss auch einen passablen Bahnhof als erste Anlaufstelle für Touristen  bieten,“ so Alexander Astapczyk als Begründung. Weiterlesen

Glückwünsche

Der Juso Gemeindeverband gratuliert seinem Vorsitzenden Alexander Astapczyk zu seinem 18. Geburtstag. „Lieber Alex, wir gratulieren dir im Namen des Vorstandes und unserer Mitglieder zu deiner Volljährigkeit. Wir hoffen, dass du auch weiterhin ein treuer Partner bei den Jusos sein wirst und das Auto fahren nicht zu sehr deine Zeit rauben wird. Wir wünschen dir weiterhin alles, alles Gute!“, so David Recktenwald, Vorsitzender des Juso Gemeindeverbands Marpingen.
Am letzten Freitag wurde Alexander Astapczyk, der seit zwei Jahren aktiv in der SPD und in den Jusos Politik und Arbeitseinsatz gestaltet, 18 Jahre alt. Neben seinem Amt als Vorsitzender im Gemeindeverband Marpingen, ist er Schriftführer im größten Ortsverein im Kreis St. Wendel und stellvertretender Juso-Unterbezirksvorsitzender im Kreis St. Wendel.