Saarland Picobello- wir waren dabei!

https://jusosmarpingen.files.wordpress.com/2009/03/cimg9673.jpgWie schon im letzten Jahr haben die Jusos Marpingen auch in diesem Jahr an dem saarlandweit durchgeführten Frühjahrsputz „Picobello“ teilgenommen. Hierbei konnten wir feststellen, dass es offenbar immer noch Menschen gibt die es nicht begriffen haben, dass es sinnvoller ist den Müll egal wie groß oder klein er auch sein mag in die dafür vorgesehenen Einrichtungen (z. B. Kompostieranlage, Bauschuttdeponie, Mülleimer) abzugeben. Somit könnte jeder Bürger einen Teil zum Schutze unserer lieben Natur beitragen.

Daniel Recktenwald

1. Vorsitzender

Advertisements

Erneuerbare Energien sinnvoll nutzen

Es freut uns dass auch die JU bemerkt hat, dass es sinnvoll ist auf erneuerbare Energien zu setzen. Allerdings halten wir es für nicht sinnvoll etwas zu fordern, was bereits im Gemeinderat beschlossen wurde. Der Marpinger Gemeinderat hat sich schon 2007 mit dem Thema Fotovoltaikanlagen auf Gemeinde eigenen Gebäuden anzubringen befasst, damals sollte eine Fotovoltaikanlage auf dem Dach des Bauhofes errichtet werden. Die Firma, die sich um dieses Projekt bewarb, hat eine Realisierung des Projektes in 2007 nicht mehr in Aussicht gestellt. Am 12.03.2008 hat der Gemeinderat mit den Stimmen von CDU und SPD beschlossen, dass die Verwaltung mit den beiden Firmen die sich für das Projekt beworben haben verhandeln soll und die Ergebnisse dem Gemeinderat wieder vorlegt. Ein Vertrag lag zu diesem Zeitpunkt noch nicht vor. Die Jusos halten es für sinnvoll das in erneuerbare Energien investiert wird, hierzu sind auch unbedingt Strukturprojekte notwendig, um Firmen die auf diesem Gebiet tätig sind an die Saar zu holen, um den Energiestandort Saarland zu sichern. Die Solarbranche hat ihre Produktionskapazitäten im vergangenen Jahr noch mal stark erhöht.

Daniel Recktenwald 1. Vorsitzender